You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Spur 1 Gemeinschaftsforum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Thursday, April 14th 2022, 5:56pm

atelier an.schu - gefederte Laufwerke für Hübner + Märklin Güterwagen

Hallo,

nachdem in Maarn letzten Jahres die Frage an uns gestellt wurde, ob es die aus der Spur 0 bekannten gefederten Laufwerke zum Nachrüsten, ähnlich auch in Spur 1 gäben würde, haben wir uns in die Planung hierzu begeben.

Die Prämisse dabei war auch hier, den Zusammenbau und die Umrüstung so einfach wie möglich – quasi plug & play like – für den Nutzer zu gestalten, ohne dabei die Kriterien des verbesserten Rollverhaltens und eine Reduzierung der Abrollgeräusche zu beeinträchtigen.

Vermutlich wäre vielen eine Umsetzung mit vorbildlichen und funktionsfähigen Blattfedern noch lieber … ;-). Dies setzt leider einen wesentlich höheren Umbauaufwand voraus. Allein ein nachträgliches platzieren der Schakenböcke an einem Fertigmodell mittels Lehren etc. und die sich daraus weiter ergebenden Schritte, stellen einen erhöhten Schwierigkeitsgrad dar. Bei einem (Messing-)Bausatz können hierzu die entsprechend notwendigen Platzhalter (z.B. Löcher sowie Zapfen an Gussteilen) von vornherein berücksichtig werden … .


Für die Hübner Behältertragwagen ( Oppeln mit Br.Hs.) entstehen momentan zunächst Urmodelle für ein gefedertes Laufwerk. Die Verbindung des Federpakets (mit Schaken + Böcken) mittels Klebung oder Lötung, ergibt die benötigte Positionierung am Waggonrahmen




Übersicht Urmodelle und Anzahl der Gussbäume für einen kompletten Waggonsatz – optional könnte auch ein später in diesen Laufwerken verwendetes Rollenlager, bestellt werden.
Im weiteren Verlauf sind die Urmodelle noch vor dem Abschlussfinish zusehen




Nicht darauf abgebildet sind die derzeitig in Fertigung befindlichen finescale Radsätze. Auf den folgenden Bildern sind die Muster mit abgebildet.
Bei den Hübner Achshaltern und Federpaketen handelt es sich um Steckteile, die sich leicht entfernen lassen. Manche Zapfen an den Schakenböcken weisen Klebespuren auf. Aber auch diese sind kein Problem für die Demontage.










Zunächst Eindrücke mit den Urmodellen, die um ca. 1,5 % größer als die späteren Gussteile sind und somit noch nicht klemmfrei an den Einbauort passen.






Der Radsatz ist ganz nach links gerückt




Um die Entnahme der Wachsabgüsse aus den Formen später zu erleichtern und auch die Detaillierung zu erhöhen (Stichwort Hinterschneidungen), erhalten die Schaken von vorn eine Blende, die aufgelötet oder geklebt werden kann.








Geplant ist, zwei verschiedene Federtypen anzubieten / beizulegen – 3,6 mm für unbeladene bzw. geschlossene Waggons. Und 5,3 mm für z.B. offene Waggons mit Ladung.









Im nächsten Schritt werden hiervon Abgüsse für 10 Sets, für die Messe in Gießen entstehen. Da dies ein sehr kostenintensives Projekt ist, werden weitere nur auf Bestellung gefertigt. Um dies auch für den zeitlichen Aufwand zu rechtfertigen, werden sie erst ab einer Anzahl von mind. 10 Sets bei der Gießerei in Auftrag gegeben. D.h. mögliche Bestellungen würden zunächst gesammelt und dann in Auftrag gegeben.

Zur Orientierung: Die momentane Preis für ein Wagenset (mit Gustteilen, Federn und 2 Radsätzen) beträgt 142 € plus Versand.


Sollte der Punkt erreicht werden können, dass sich die bisherigen Ausgaben ausgleichen lassen, würden wir auch die Dateien für das Laufwerk des Ommi (u. a. Hübner Fahrzeuge z.B. Kmmgks …) in den Urmodellbau geben.




Aber bis dahin wird es noch ein weiter Weg sein … . Daher bitte hierzu keine Rückmeldungen!
Passend zu Ostern – über „ungelegte Eier“ braucht es noch keine Gedanken … 



Eventuelle Interessenten für die erste Version melden sich bitte nur über

atelier-anschu@t-online.de

Vielen Dank.


Für die Messe in Gießen (11. + 12.06.22) sammeln wir noch bis zum 30.04. „Interessensbekundungen“. Dann – sofern nichts Unvorhergesehenes eintritt - ist die Zeit für die Gießerei ausreichend.

Zusehen und zu beziehen werden sie in Gießen am Stand von Klaus Weihe sein.
Einen "bewegten Eindruck" von einigen Urmodellteilen gibt es bereits hier



Herzliche Grüße
Andreas Schuster + Team

This post has been edited 5 times, last edit by "Atelier AnSchu" (Nov 19th 2023, 4:57pm) with the following reason: Bild getauscht, Titel ergänzt, mail Adresse koorigiert, 26.08.: aktualisiert, 19.11. Titel ergänzt


Posts: 328

Location: westmittelfranken

Occupation: Allgemeinarzt

  • Send private message

2

Thursday, April 14th 2022, 6:21pm

Guten Abend,

interessante Sache und vielen Dank für die Ausführung und die Mühe!

Die Federung und Radführung lassen sich ja auch für andere Wageneigenbauten verwenden.

Damit es allerdings Anklang findet, sollte sich der Preis bei eben entsprechender Bestellmenge auf ca. die Hälfte reduzieren lassen.

Sinnig wäre vermutlich zweimal pro Jahr nach Bestellwünschen zu fragen um genug gießen zu können. Da wäre ich vermutlich auch mal dabei.

MfG

Jörg Pabst

3

Thursday, April 14th 2022, 7:03pm

Hallo,

klar, wenn jemand einen Lottogewinn zur Verfügung stellt,
kann auf Wunsch auch Geld-dazu-gelegt werden ... .

Ansonsten ist der Weg - selber machen ;-)


Für "Wagenselbstbauprojekte" ist dies ein eher umständliches Unterfangen, solche
Teile dafür zu verwenden ... .

Herzliche Grüße
Andreas

Posts: 328

Location: westmittelfranken

Occupation: Allgemeinarzt

  • Send private message

4

Thursday, April 14th 2022, 7:17pm

Sorry,

ich habe etwas schnell gelesen und dabei übersehen, dass auch die Radsätze mit geplant sind im Endpreis. Damit bin ich durchaus einverstanden und halte den Preis sogar für eine faire Sache.

MfG

Jörg Pabst

  • »becasse« is a verified user

Posts: 1,072

Location: Utrechtse Heuvelrug, Niederlande

Occupation: Patinierservice- http://becasse-weathering.blogspot.nl/

  • Send private message

5

Thursday, April 14th 2022, 7:31pm

Hallo Andreas,

Für 2 Sätze bin ich dabei. Ist super gemacht und sorgt bestimmt für ein realistischeres Fahrverhalten. Wenn es nur um Fahrverhalten geht, ist 1 Satz pro Wagen eigentlich genug, oder?
Ist aber sparen am falschen Ende.....

Freue mich schon!

Michiel
Premium-Patinierungen auf http://becasse-weathering.blogspot.com/

6

Thursday, April 14th 2022, 10:00pm

Hallo Michiel,

nicht das ich Dich missverstehe - wie oben abgebildet - besteht ein Satz für einen Waggon aus

2 Gussbäume Achshalterbleche
2 Gussbäume Federn etc.
2 Gussbäume Schakenblenden + Verschlüsse
1 Gussbaum Achslager (Gleit- oder Rollenlager)
2x 4 Federn
2 finescale Radsätzen


@ Jörg
uff, da bin ich aber froh!
Hatten schon die Befürchtung, kriminell (Bankraub o.ä.) werden zu müssen, um eine evtl. Nachfrage bedienen zu können ... ;-)


Spass beiseite - natürlich ist die Summe im Verhältnis zum derzeitigen Preis einige Hübner Gw hoch - keine Frage!
Mein persönlicher Ansatz ist der, dass es trotz ihres Alters, diese Fahrzeuge verdient haben, noch etwas mehr aus ihnen zu machen! Nicht im Sinne von ganzen Fuhrparks, sondern eher von ein, zwei vielleicht drei Fahrzeugen und diese als besondere Einzelstücke entstehen zu lassen ... .

Es wird eher auf eine Kleinserie von Gustteilen /Sets hinauslaufen - vielleicht später noch mal mit einer Wiederholung ... .
Es sind noch soviele Projekte in der Planung. Vielleicht schaffe ich es in den nächsten Tagen ein weiteres vorzustellen, von dem nun die ersten Fertigmodelle ihre Liebhaber gefunden haben. Ist leider auch nicht ganz preiswert geworden :( - aber verdammt schön!!

Herzliche Grüße
Andreas

This post has been edited 1 times, last edit by "Atelier AnSchu" (Apr 14th 2022, 10:46pm)


Posts: 977

Location: Bernried

Occupation: Schaumstoffexperte für die Automobilindustrie.

  • Send private message

7

Friday, April 15th 2022, 5:24am

Federung für Hübnerwagen

Hallo Michiel,

für die Sparsamen gibt es immer noch die 3D-Version.............

Frohe Ostern und bis demnächst.

Alain.

Posts: 381

Occupation: Triebfahrzeugfortbewegungskünstler i.R.

  • Send private message

8

Friday, April 15th 2022, 2:00pm

Laufwerk gefedert

Hallo Andreas,
Zuerst mal ein grosses Lob für Deine Arbeit.
Gefederte oder auch ausfedernde Wagen laufen ja bekanntlich viel sanfter und weicher und sind meiner Meinung nach auch viel betriebsicherer als starre Fahrzeuge.
Ich habe,bedingt durch den Schweizvirus viele Märklin SBB Wagen die Herr Hübner damals mit gefedernden Fahrwerken konstruiert hat.Die Federung mit Z-Feder ist genial gelöst und wirksam.
Ich habe zwei AMEBA Metall-EAOS.Dem einen habe ich zwei günstig erworbene mittels Bronce-Blattferdern gefederte Bockholt-Drehgestelle verpasst und dem anderen zwei starre Märklin Y25.

Der Unterschied im Laufverhalten ist sehr deutlich.
Zuerst kam mir der Preis für den Satz mit ca 145€ auch etwas hoch vor,hatte aber die Radsätze übersehen.Radsätze von Nolte/Dingler/Wunder etc kosten ja auch so um 40€-50€ das Paar.
Nimmt man nun die anderen Messingteile zBsp von Hegob: Achshalter 4 Stück 25,55€/Rollenachslager 1 Stück 5,25€/Doppelschake 2Stück 6,60€/Federbock 1 Stück4,85€/Federpaket 1 Stück 4,90€
so kommt man nach der Preisliste von 2020 auf 111,95€.
Fehlt noch viermal der Achshaltersteg und die Gewissheit ob alles lieferbar ist.
Dazu sind ja diese Bauteile nicht auf die <hübnerwagen wie bei Deinem Vorhaben explizit zugeschnitten.
Voll unterstützen kann ich auch Deinen Satz:

Quoted

Mein persönlicher Ansatz ist der, dass es trotz ihres Alters, diese
Fahrzeuge verdient haben, noch etwas mehr aus ihnen zu machen! Nicht im
Sinne von ganzen Fuhrparks, sondern eher von ein, zwei vielleicht drei
Fahrzeugen und diese als besondere Einzelstücke entstehen zu lassen ... .

Gruss Wolfgang
undein schönes Osterwochenende

Posts: 576

Location: Niederrhein

Occupation: Ehemaliger Wissenschaftlicher Angestellter - Jetzt Zeitgenießer

  • Send private message

9

Friday, April 15th 2022, 4:04pm

Hallo Andreas,

mir gefällt die Arbeit sehr gut und inzwischen kenne ich auch den Unterschied zwischen einem Wagen mit Federung und ohne. Der mit Federung fährt einfach besser und stabiler. So ist jedenfalls meine Erkenntnis.

Viele Grüße

Michael

10

Friday, April 15th 2022, 4:40pm

Finescale Räder und Federn

Hallo zusammen,
Diese Teile sind richtig gut. Danke für den Mut hier etwas anzubieten. Anbei zwei Fragen :

Laufen die Finescale Räder über meine Hübner Gleise und Weichen.
Wenn dies nicht möglich ist, kann ich die vorhandenen Räder weiter benutzen?

Ist es möglich die Federn ggf. einzeln zu bekommen und oder Federn zu erhalten, die in KM 1 Wagen eingebaut werden können?
Die Wagen sind großartig, z. B. die neuen Kesselwagen, aber die Federn werden komplett eingedrückt.
Wurde hier schon mehrfach besprochen, zuletzt von Hobbykollegem „Basti“ bei dem Umbau der V 320.
Ich bin kein Masch—Bauer, und möchte mich nicht in die Geheimnisse der Federberechung einarbeiten.

Da die Zeichnungen von Andreas aber ja höchst professionell gemacht sind , weiß man dort bestimmt, wie die Federn bei schweren Messingwagen
sein sollten.

Freue mich schon auf super gefederte und laufende Wagen.

Schöne Ostern wünscht
Hans-Peter

Posts: 381

Occupation: Triebfahrzeugfortbewegungskünstler i.R.

  • Send private message

11

Friday, April 15th 2022, 10:37pm

FS und Hübnerweichen

Hallo HPD,

Quoted



Laufen die Finescale Räder über meine Hübner Gleise und Weichen.

Wenn dies nicht möglich ist, kann ich die vorhandenen Räder weiter benutzen?
Zur ersten Frage: Ja die FS Achsen laufen über die 10 Grad Hübner/Märklinweichen,wenn Hütchen auf den Radlenker gesteckt sind.Ein Gemischtbetrieb mit NEM-Fahrzeugen ist dann nicht möglich.

Die 15 Grad Weichen/DKW gehen nicht.
Zweite Frage: Es kommt darauf an,welches Mass der Achsstummel von Andreas Achsen hat.Hat er 3mm dann gehts,dass Du die normalen Hübner-Achsen verwenden kannst.
Hat die Achse nur 1,5mm müsstest Du die Achslager aufbohren.
Die KM1 Wagen haben ja eine Ausfederung,das heisst,dass die Achslager immer oben anliegen und nach unten ausfedern.
Stärkere Federn für diese Lager bekommst Du hier:
https://www.federmeder.de/de
Gruss Wolfgang

12

Saturday, April 16th 2022, 9:30am

Gefederte Räder

Guten Tag Wolfgang,
Vielen Dank für Deine schnelle und sehr informative Antwort.
Dann werde ich für einen Wagen den Satz bestellen und ausprobieren. Ausbohren ist bestimmt eine Möglichkeit.
Schade, das Andreas nicht den gleichen Ansatz wie bei Spur Null gewählt hat. Im Spur Null Forum sind viele verschiedene Achslager für Lenz
Von Ihm erklärt und hier kann der jeweils gewünschte Radsatz verwendet werden. Werde aber vorsichtshalber Nachfragen, ob ich auch
alles richtig verstanden habe.

Schöne und hoffentlich friedliche Ostern
für Dich Deine Familie wünscht aus Hannover
Hans-Peter

13

Saturday, April 16th 2022, 2:49pm

Hallo zusammen,

zunächst vielen Dank für die Rückmeldungen.


Zum Verständnis: Der Eingangsbeitrag ist bewusst in die Rubrik "Werbung" gestellt worden. Intention war, das genauso entstehende Projekt, über unseren internen Verteiler der "Rundbriefe" hinaus, nur vorzustellen.
Desweiteren einen erweiterten Eindruck über ein eventuelles Interesse an dieser Entwicklung zu bekommen, um eine Vorbereitung für die Messe zu beginnen. Dies ist nicht mit "Bestellungen" zu verwechseln, da es ja noch nichts Konkretes gibt. Wir rechnen schon mit mehr als 10 Besuchern bei der Messe … .

Irritierend ist für uns, dass es "Anmerkungen" zum derzeitig kalkulierten Preis gibt - ohne das über unseren Kreis hinaus jemand bisher ein Teil des Sets in Natura sehen konnte. Unabhängig ob nun mit oder ohne RS..
Solche Beiträge habe ich in den in dieser Rubrik aufgeführten Vorstellungen, bisher nicht wahrnehmen können.


Der Bericht im SNM Forum ist ein reiner Baubericht (ohne € Zeichen von mir) und zeigt in der Chronologie eine Entwicklung der Laufwerke und ihrer verschiedenen Ausführungen auf. Hier sind mittlerweile 10 (plus 1) Laufwerke entstanden. Er zeigt aber auch die Grenzen der „plug & play Idee“ auf und ab welcher Stelle, weitergehende Arbeiten in Spur 0 anfallen (können).

Es mag schön sein, dass es eine solche Vielfalt gibt aber die wenigsten können etwas damit anfangen. Daher steht Aufwand und Investition im krassen Gegensatz zur konkreten Nachfrage.
Hier wird es noch eine sehr kleine Nachbestellung beim Gießer geben und dann läuft das Angebot dafür aus.
Auch eine angedachte Ergänzung für Brawa Spur 0 Waggons wird nicht weiterverfolgt.

Die gewonnenen Erfahrungen (zu viele Laufwerke auf einmal) werden in Spur 1 nicht wiederholt – und das nicht nur weil hier die Kosten bis zu 2,5 x höher ausfallen … .


Weitere in Null gesammelte Erfahrungen hatten auch dazu geführt, einen eigenen Radsatz für die Spur 0 Laufwerke fertigen zulassen. Dieser kann ohne eine besondere Anpassung, verwendet werden. Bei anderen wie z.B. den NEM Lenz Radsätzen werden u.U. – je nach Wagentyp solche Arbeiten notwendig.


Für das Spur 1 Laufwerk ist ein Radsatz in Arbeit, der sich in den Maßen, am Hübner FS Radsatz „orientiert“ wozu auch der Lagerzapfen gehört. Mit diesem RS wird die Garantie zur verlässlichen Funktion beider Bauteile gegeben. Daher werden die RS fester Bestandteil eines Sets sein. Alle darüber hinaus gehenden Änderungen, liegen in der individuellen Bearbeitung etc. jedes einzeln selbst … . Weiteres hierzu nur per Mail oder in Gießen. Es bläht diesen Informationsthread nur unnötig auf.

Vielen Dank.

Herzliche Grüße
Andreas

  • »Gerald Thienel« is a verified user

Posts: 499

Location: Oberbayern, Lkr. Miesbach

Occupation: Eisenbahner - von 1:1 bis 1:32

  • Send private message

14

Monday, August 22nd 2022, 7:35pm

Erfahrungen zum Umbau eines Oppeln

Hallo zusammen,
obwohl ich NEM-Fahrer bin - allerdings benutze ich Nolte "Super-NEM"- bzw. "Dingler"-Radsätze - habe ich mich an dem gefederten Laufwerk von Andreas Schuster für den Oppeln versucht; dieses ist eigentlich ein FS-Umbausatz für den Hübner-Oppeln.
Der Bausatz ist von hervorragender Qualität und lässt sich leicht verarbeiten!
Ich habe also den Aufbau des Hübner-Oppeln abgeschraubt und die Kunststoff-Achshalter gem. Anleitung entfernt. Danach probehalber die neuen Teile eingesetzt, die sehr passgenau gearbeitet sind.

Detailfotos anbei....Da aber die "Rolleigenschaften" einer generellen Verbesserung bedürfen, habe ich die Gelegenheit genutzt und Miniatur-Kugellager für 2mm-Achsstummel (Dingler-NEM-Radsatz) eingepasst.
Dazu waren die Gleitlager von ursprünglich 3mm auf jetzt 5mm aufzubohren. Dies gelingt am besten in Schritten zu 0,5mm mit einem neuen = scharfen Bohrer.

Das Ergebnis ist auf dem 3. Foto zu sehen.... und die "Rolleigenschaften" sind hervorragend!
Es stehen jetzt noch Lackierarbeiten und als weitere Verbesserung der Anbau von kuppelbaren Bremsschläuchen sowie der Dampfheizungsleitung (bei mir schon ohne Kupplung) an.

Ich freue mich schon auf weitere Varianten dieses tollen Bausatzes.
Übrigens: ...die FS-Radsätze aus dem Umbausatz haben inzwischen einen anderen "Liebhaber" gefunden!

Viel Spaß beim verbessern der Laufeigenschaften!
Beste Grüße
Gerald Thienel has attached the following images:
  • IMG_20220710_124205.jpg
  • IMG_20220710_124031.jpg
  • IMG_20220817_184313.jpg
Gerald Thienel

________________________

In Oberbayern - da, wo andere Urlaub machen....

This post has been edited 1 times, last edit by "Gerald Thienel" (Aug 22nd 2022, 7:42pm)


  • »Michael Staiger« is a verified user

Posts: 7,744

Location: Lichtenstein (Württemberg)

  • Send private message

15

Monday, August 22nd 2022, 8:45pm

Der Bausatz ist von hervorragender Qualität und lässt sich leicht verarbeiten!

Hallo Gerald,

das find ich zunächst mal die wichtigste Aussage, war für mich, nachdem ich die Teile der Zahnstangenwinde von Andreas in Händen hielt, allerdings nicht anderes erwartet worden. Auf deinen Bildern lässt gut erkennen dass schon die rohen MS-Gussteile eine schöne Optik haben.
Mich stört allerdings diese sichtbare Anordnung der Schraubenfeder und der dadurch zu große Abstand der Nachbildung des Blattfederpakets vom Achslagergehäuse.


Beim Vorbild sitzen die Federpakete meist direkt auf dem Achslager, die hier zu sehende Beilage (Pilz) dient zum Anpassen der Pufferhöhe beim erlahmen der Feder

Hübner hatte da m. E. eine bessere Anordnung der Federung bei seinen schweizer Güterwagen der ersten Version.
Er fasste Achslager und Federpaket zusammen und Positionierte die Schraubenfeder dahinter zwischen die Achsgabeln.
Das Blattfederpaket kann sich dann beiderseits zwischen den Schaken vertikal bewegen/einfedern.
Gruß aus Lichtenstein (Württ.)
Michael

Posts: 977

Location: Bernried

Occupation: Schaumstoffexperte für die Automobilindustrie.

  • Send private message

16

Tuesday, August 23rd 2022, 7:01pm

Anschu-Federung 2.0

Ich konnte einfach nicht warten auf die Auslieferung der Rollenlager und so wurde das elektronische Reißbrett hervorgeholt.



Teile sauber nach Anleitung zusammengebaut und anschließend geschwärtzt.
Die Rollenlagernachbildung nimmt ein 6x3mm Kugellager auf.

Schönen Gruß,

Alain.


P.S. wer die hervorragenden FS-Radsätze von Andreas Schuster brauchen kann, kann sich immer bei mir melden. Ich werde noch einige Wagen umrüsten und dann sind weitere Radsätze frei.

17

Friday, August 26th 2022, 10:46pm

Hallo zusammen,

auf Grund von Nachfragen zu den bisher hergestellten LW Teilen, folgt hier im Werbe-thread eine Übersicht zum Einzelbezug:

1 GB Achslager (Gleit- oder Tauschrollenlager) 22,60 €
1GB Federpakete 24,30 €
1 GB Achshalterbleche 18,40 €
1 GB Achsschloss, Schakenblenden 12,90 €



Gültigkeit der Preise zunächst bis 31.12.2022.


Optional mit den Achslagern können auch Kugellager (mit oder ohne Bund) mitbestellt werden – wie z.B. für 3 mm Lagerzapfen der FS Radsätze - Miniatur Kugellager MR63 ZZ, 3x6x2,5
oder 2 mm Lagerzapfen - Miniatur Kugellager MR52 ZZ, 2x5x2,5
Diese werden zum Preis „meines Orts-Nachbarn“ weitergegeben. Er hat sein Ladengeschäft um´s Eck. Bin weder verwandt noch verschwägert und erhalte auch keinen Bonus /Rabatt – reine „Serviceleistung“ ;-)


https://shop-rc.causemann.de/Kugellager

Die Gussteile der Achslager weisen eine Bohrung von 3,1 mm auf. Für den Einbau von Kugellagern sind sie entsprechend noch vorzubereiten.

Herzliche Grüße
Andreas Schuster

This post has been edited 1 times, last edit by "Atelier AnSchu" (Aug 26th 2022, 11:02pm)


18

Tuesday, October 4th 2022, 9:19pm

Urmodelle für Ommi51

Hallo,

für den Hübner / Märklin Ommi51 sind die Urmodelle eingetroffen.

Nun hängt es vom eingehenden Interesse ab, ob dies Einzelstücke bleiben oder
sie für eine Kleinserie abgeformt und in den Guss gehen ...






Preislich wird ein Set incl. Fs Radsätzen ebenso bei 142 € plus Versand liegen.
Ohne Radsätze - nur im Einzelverkauf - s. oben.


atelier-anschu@t-online.de


Herzliche Grüße
Andreas Schuster

19

Tuesday, October 4th 2022, 10:13pm

Uffff... die Teile wollte ich vor ein paar Tagen bei dir anfragen, ob du dieses Fahrwerk auch auflegen willst. Bis wann brauchst du verbindliche Bestellungen? Ich bin im Moment ein bisschen knapp bei Kasse.

Gruß
Djordje

20

Wednesday, October 5th 2022, 9:03am

Hallo Dordje,

sorry, da habe ich mich vielleicht missverständlich ausdrückt.

Es geht zunächst nur um das grundsätzliche Interesse an solchen Bauteilen für dieses Fahrzeug.
Damit läßt sich ein Eindruck gewinnen, ob so etwas überhaupt Liebhaber finden könnte, um nach dem
ersten Schritt weitere Mittel in dieses Projekt fließen zulassen... .

Wir haben - wie vermutlich alle - ungern "gestorbene Projekte", die uns dann daran hintern, weitere an den "Start zubringen".
So gesehen, bist Du in bester Gesellschaft! ;-)
Alles weitere gern per PN oder Mail.

Erste Rückmeldungen geben Anlass zur Hoffnung, dass es realisiert werden könnte... .

Herzliche Grüße
Andreas

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests