You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Spur 1 Gemeinschaftsforum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • »pmeeder« is a verified user
  • "pmeeder" started this thread

Posts: 366

Location: bei Rotterdam, Niederlande

  • Send private message

1

Monday, May 7th 2012, 8:44pm

Probleme mit Märklin 5501 KPEV-T3

Hallo,

Ich habe "Probleme" mit einer T3 aus Packung 5501 (KPEV T3 + G10 + X05 + LKW). Warscheinlich ist die Lok mit einem alten Dekoder (DCC) ausgerüstet. Laut Bedienungsanleitung soll die Lok mit Digital (Adresse 01), Wechselspannung oder Gleichspannung fahren. Digital mit Control Unit geht warscheinlich nicht (Motorola). Aber Betrieb mit Wechselspannung soll möglich sein.

Habe das folgende getestet:
  • Lok angeschlossen auf Märklin Control Unit --> Lok fährt mit Höchstgeschwindigkeit und läßt sich nicht steuern (DCC vs. Motorola Problem), Lok ist motorisch also in Ordnung.
  • Lok angeschlossen auf Märklin 32VA Trafo (Wechselspannung), Schalter an Lokunterseite auf AC --> Lok fährt sehr Langsam (setzt sich gerade in Bewegung) bei niedriger Spannung, bei Hochdrehen der Spannung bewegt die Lok gar nicht mehr aber die Lampen werden heller.
  • Lok angeschlossen auf Märklin 32VA Trafo (Wechselspannung), Schalter an Lokunterseite auf DC --> Lok fährt gar nicht [OK].


Weiß jemand wie ich die Lok mit Wechselspannung betreiben kann oder wo das Problem ist? Läßt dieses Verhalten sich erklären?

MfG,
Patrick

Posts: 731

Location: Idstein Nassauische Residenzstadt

  • Send private message

2

Monday, May 7th 2012, 9:26pm

DCC

Hallo Patrick ,

ich habe selbst eine T3 Packung und diese wurden mit DCC ausgeliefert . Aber ich würde sagen das hier die Maschine zu lange lag und deshalb verharzt scheint . ?( Weil die Lok nicht richtig läuft , wenn der Decoder defkt wäre ginge garnichts mehr .

Grüsse von Thomas aus den Taunusbergen
Fahre in Regelspur , 1e , 1f und betriebe RC Fahrzeugmodelle in 1:32 / MEC Idstein

3

Monday, May 7th 2012, 11:01pm

Hallo,

ähnliche Probleme auch bei meiner KPEV T3 aus 5501: Alter Decoder plus Motor mit gealterten Kohlen.
Letztere sorgten für permanenten Abrieb auf dem Kollektor mit Feinschlüssen zwischen den Kollektorkontakten = Kurzschlüsse.
Der Motor nahm keine Last an, nach reinigen des Kollektors war dieser in kurzer Zeit wieder zugedreckt. Er zog Funken und wurde heiß.
Auch längeres laufen lassen brachte keine Besserung.
Abhilfe: neuer Motor + neuer Decoder. Siehe in diesem Forum oder hier

Gruß
Matthias
https://mat-spur1.jimdofree.com/

Wonach du sehnlich ausgeschaut - es wurde dir beschieden
Du triumphierst und jubelst laut: „Jetzt hab’ ich endlich Frieden!“
Ach, Freundchen, rede nicht so wild, bezähme deine Zunge!
Ein jeder Wunsch, wenn er erfüllt, kriegt augenblicklich Junge

Wilhelm Busch

  • »pmeeder« is a verified user
  • "pmeeder" started this thread

Posts: 366

Location: bei Rotterdam, Niederlande

  • Send private message

4

Tuesday, May 8th 2012, 8:05am

Hallo Thomas und Matthias,

Der Motor ist nicht das Problem. Unter Digital (Motorola) läuft die Lok auf voller Geschwindigkeit vorwärts was zu erwarten ist wenn der Dekoder das Digitalformat nicht erkannt. Nur unter Wechselspannung (32VA Märklin Trafo aus Packung 55032) treten Problemen auf:
  • bei niedriger Fahrspannung (bis ungefähr 100 aus 250 auf dem Märklin Trafo) lauft die Lok gerade rückwärts an (sehr geringe Geschwindigkeit).
  • bei höhere Spannung (ab ungefähr 150 aus 250) wird die Geschwindigkeit niedriger so daß die Lok gerade nicht mehr anlauft.
  • Helligkeit der Lampen ist proportional zur Spannung [OK].
  • Bei Umschalten (24V~) brennen die Lampen extrem hell [OK].

Sowohl in Digital (Motorola) als Wechselspannung brennen nur die Frontlampen.
MfG,
Patrick

5

Tuesday, May 8th 2012, 8:25am

Patrick,

wenn du willst, kann ich dir meinen ausgebauten Decoder zur Verfügung stellen, ich würde an deiner Stelle aber einen neuen Multiprotokolldecoder einbauen.

Gruß
Matthias
https://mat-spur1.jimdofree.com/

Wonach du sehnlich ausgeschaut - es wurde dir beschieden
Du triumphierst und jubelst laut: „Jetzt hab’ ich endlich Frieden!“
Ach, Freundchen, rede nicht so wild, bezähme deine Zunge!
Ein jeder Wunsch, wenn er erfüllt, kriegt augenblicklich Junge

Wilhelm Busch

  • »pmeeder« is a verified user
  • "pmeeder" started this thread

Posts: 366

Location: bei Rotterdam, Niederlande

  • Send private message

6

Tuesday, May 8th 2012, 9:43am

Hallo Matthias,

Danke für das Angebot, aber das ist nicht nötig. Ich will die Packung 5501 verkaufen, und ich will die Lok natürlich vorher testen. Mit DCC kan ich aber nicht testen, und testen mit Wechselstrom "funktioniert" nicht. Für Fahrbetrieb wäre eine Umbau mit ESU natürlich besser.

MfG,
Patrick

Similar threads